Seminare

Moderationstraining

Mit mehr praktischem Arbeiten als theoretischen Keulen führe ich Teilnehmer*innen zu einer persönlichen und fundierten Art und Weise, nicht nur über, sondern auch mit Musik zu sprechen. Im Vordergrund stehen Ideenfindung, kreativer Umgang mit Außermusikalischem und Musikalischem, Spannungsbogen und der adäquate Einsatz von Interaktion.

Referenzen: Orchesterzentrum NRW, Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Landesmusikakademie Niedersachsen, ensemble modern

Musikvermittlung

Um meine Erfahrungen mit Musik und Formen ihrer Vermittlung auch an andere in diesem Bereich Arbeitende oder fachfremde Interessierte weitergeben zu können, biete ich gern individuelle Seminare, Beratungen oder Workshops zu diesem Thema an – sei es allgemein umfassend oder speziell auf ein Thema ausgerichtet.Alle mal mitklatschen!

Beispielhafte Fragestellungen:

Für Orchester(-musiker/innen): Wie kann ich die Educationarbeit meines Orchester mit meinem Fachwissen und Können bereichern, weiterbringen? Wo und wie kann ich mich dabei weiterentwickeln? Welche Stärken, Schwächen und Lücken hat das bisherige Programm? Welche unentdeckten Fähigkeiten stecken in mir und meinen Kolleg/innen? Wie kann ich daran arbeiten und weitergehen?

Referenzen: Würtembergisches Kammerorchester Heilbronn, Duisburger Philharmoniker

Für Erzieher/innen und Lehrer/innen: Welche geeigneten Stücke gibt es? Was und wie kann ich dazu mit den Kindern auch als Nichtmusiker/in erarbeiten? Wie kann ich mehr Musik in den Tagesablauf integrieren? Wie kann ich Kinder auf ein Konzert o. ä. vorbereiten? Welche sinnvollen Angebote gibt es?

Referenzen: Landgrafenschule Dortmund, Kita Am Heisterbach

Für Studierende und Freischaffende: Wie kann ich mein Profil schärfen? Wie kann ich meine Projekte besser und zielgerichteter verkaufen? Wie erlange ich mehr Publikumsbindung? Was kann ich an meinem Auftritt individueller gestalten? Welche Chancen bietet mir die Musikvermittlung?

Referenzen: Salzburger Festspiele, Orchesterzentrum NRW, Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Dabei ist es mir wichtig, mich an den Bedürfnissen und Ausgangspunkten der jeweiligen Gruppe (oder der Einzelperson) zu orientieren und einen wechselseitigen Austausch herzustellen. Praxisorientiertes Arbeiten mit viel Musik und Aktion, das Herausarbeiten und Entwickeln der bisher unentdeckten Möglichkeiten und Potenziale interessieren mich dabei besonders.

Für Führungskräfte und Angestellte: In Kooperation mit Supervisorin Tanja Kessler findet das Seminar „Fehlertoleranz mit eigener Note“ statt. Dieses Seminar richtet sich an alle, die einen besseren Umgang mit eigenen Fehlern und denen anderer in ihrem Arbeitsumfeld finden wollen. Mit praktischen Übungen und dem Einblick in das Arbeiten professioneller Musiker und dem praktischen wie theoretischen Wissen aus der professionellen Supervision. Auch als in-house-Termine nach Absprache, sowohl für Einzelpersonen als auch für geschlossene Veranstaltungen.

Bei Interesse freue ich mich über eine E-mail: musikvermittlung@web.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s