O mare nostrum

img_9021Ein ganz besonders Projekt, das Synergien nur so fließen ließ: Beim Kölner Festival für Neue Musik ACHT BRÜCKEN durfte ich gemeinsam mit der Komponistin Camille van Lunen ein Projekt einbringen, das das Miteinander von Alteingesessenen und Neuangekommenen musikalisch umsetzte. Eine Rekomposition von ‚O sacrum convivium‘, die gemeinsam mit einer Gruppe Geflüchteter umgetextet, mit dem Kölner Willkommenschor und der Kartäuserkantorei Köln uraufgeführt und vom WDR mitgeschnitten und ausgestrahlt wurde. Weitere Infos hier: http://www.achtbruecken.de/de/programm/o-sacrum-convivium-o-mare-nostrum/116972

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s