Schlagwort-Archive: Baden-Baden

Von selbst erklärt

Jetzt gibt es hier vom Festspielhaus Baden-Baden einen zusammenfassenden Info-Text und Fotos des Workshops „Meine Musik“ mit Antonin Dvoraks „Amerikanischem Streichquartett“ vom November online. Die Zastrow Foundation legt dabei großen Wert darauf, dass Kinder ihre Gedanken zur Musik selbst erklären. In unserem Konzept haben wir uns darauf konzentriert, dass die Kinder mit Hilfe des Komponisten Dr. Johannes Voit dies nicht mit Worten, sondern durch ihre eigene Musik tun.

Advertisements

Meine Musik

IMG_3302so heißt die Workshopreihe am Festspielhaus Baden-Baden, die ich in den beiden vergangenen Tagen mit einer vierten Klasse rund um das „Amerikanische“ Streichquartett von Antonin Dvorak gestaltet habe. Zusammen mit dem Komponisten und Musikvermittler Johannes Voit und dem Alinde-Streichquartett haben die 23 Kinder nicht nur der Musik gelauscht und sie auf verschiedene Arten kennen- und zu gestalten gelernt. Sie haben auch selbst ein Intro dazu komponiert (die Stichworte dazu links auf dem Foto), dessen Welturaufführung gestern um 16 Uhr bei der Abschlusspräsentation im Orchesterprobensaal des Festspielhauses erklang. Gänsehautfaktor…

Der Lack ist drauf!

Wie kommt der Klang aus der Geige, wieso hat Stradivari einen besonders wohlklingenden Namen unter den Geigenbauern und ist Paganini nur zu Halloween ein Teufelsgeiger gewesen? Fragen über Fragen, die sich beim Workshop im toccarion des Festspielhauses Baden-Baden auf unterschiedlichste Weise beantworten ließen: durch Vergleichen und Ausprobieren der Kindermusikwelt-Instrumente, durch Anfassen und Lackieren von eigenen Workshopandenken – natürlich mit echtem Geigenbaumeisterlack und Zargenholz. Im Anschluss konnte dann jedes Kind zupfenderweise Zwerge, Riesen, Hexen und Geister durch den Raum schwirren lassen, zum Einschwingen auf Halloween…

Echt riesig!

Der Oktober lockt mit buntem Laub und gemütlichem Vorlesewetter. Da haben Märchen Hochkonjunktur. Märchenhaft wird’s beim Workshop „Von Zwergen und Riesen“ wird’s aber nur mit Hilfe der 5- bis 9-Jährigen. 25 Kinder werden zusammen mit mir am 31. Oktober ab 15 Uhr im „toccarion“ des Festspielhauses Baden-Baden kräftig in die Saiten greifen und hoffentlich einen Riesenspaß beim Entdecken und Ausprobieren der Zauberklangwelt der Streichinstrumente haben. Naja, und Halloween ist ja am gleichen Abend. Vielleicht wechselt ja die ein oder andere kleine Hexe vom Besen auf den Bogen…

Mit freundlicher Material-Unterstützung von den Dortmunder Geigenbauern Bley&Sohn.