Schlagwort-Archive: Musikvermittlung

Im Gespräch

1524660_616348631734591_1927805038_n

… mit der Kulturvermittlerin Lisa Marie Günster über das freie Schaffen als Musikvermittlerin: HIER bei soundcloud

Advertisements

Wenn einer eine Reise tut…

dann kann er was erzählen. Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen. Was Matthias Claudius schon wusste, werde ich in den nächsten zwei Jahren im Rahmen des berufsbegleitenden Reisestipendiums „Masterclass on music education“ der Körber-Stiftung mit sechs anderen StipendiatInnen erfahren. Unterwegs in Sachen Musikvermittlung – was will man mehr?

Orchester zum Lesen

app_icon_webFür die Fachleute ist „Das Orchester“ bekannterweise nicht nur in den unterschiedlichsten Formationen zu hören, sondern die angesehenste Fachzeitschrift für Orchesterkultur und -management. Für die Mai-Ausgabe hatte ich die Ehre und das Vergnügen, einen Artikel über Musikvermittlung und Orchestermusiker zu schreiben: „Unnötig unsicher – Wie musikvermittelnde Orchestermusiker sich einschätzen“. Eine Premiere der gedruckten Art.

Semesterstart

www.orchesterzentrum.de

Die erste Semesterwoche ist um und hatte einiges zu bieten: den ersten Kindergarten-Workshop meiner Studis Olga und Soli, die 20 Fünf- bis Sechsjährige zu ihrer Frühlings- und Märchenmusik von Antonín Dvóràk Schmetterlinge fliegen, Pferde galoppieren und Prinzessinnen tanzen ließen und das erste Blockseminar der nächsten Gruppe von Musikvermittlungs-Neulingen. Da wurde schwer diskutiert über Sinn und Unsinn von verschiedenen Formaten – eine spannende Runde. Wir werden sehen, wie es weitergeht…

Wie war Dein Wochenende?

BlockseminarAlles andere als langweilig! Voll mit Informationen, Filmen und Gedanken zu Musikvermittlung und Konzertpädagogik in meinem Blockseminar am Orchesterzentrum NRW. Und durchaus produktiv: beim nächsten Kammerkonzert mit Studierenden werden vier Studentinnen ihre Stücke erstmals selbst anmoderieren. Und das will natürlich noch geübt werden. Also, die Woche hat erst begonnen. Frohes Schaffen!

34 plus 30 gleich Musik hoch x

Jekiz-Slidshow2Ob mit „Don Quixote“ und „Till Eulenspiegel“ bei der letzten Jekiz-Einführung am Konzerthaus Dortmund mit den Münchner Philharmonikern und 34 Jekiz-Kids oder bei einem Fortbildungsworkshop zu „Klanggeschichten und Musikmärchen“ mit rund 30 Grundschullehrerinnen in der Aula der Landgrafen-Grundschule Dortmund: Musik und Klänge allerorten – geklatscht, gesungen und gehört. Und wiederum viel Spaß dabei gehabt.