Schlagwort-Archive: Kölner Philharmonie

Flucht.Traum

Hochaktuell und zutiefst berührend: das sind meine Eindrücke aus dem ersten Workshop, den ich am Montag für ‚Acht Brücken. Musik für Köln‘ geleitet habe. Junge Erwachsene, Deutsche wie Flüchtlinge, erarbeiten im Lauf der nächsten Woche ihre ganz eigene musikalische Perspektive auf das Thema „Flucht.Traum“. Zur Aufführung dieser Premiere wird es am 02.05. im Foyer der Kölner Philharmonie kommen: http://www.achtbruecken.de/urbokune/interventionen/

Advertisements

Köln ist nur ein Vorort

… und die dazugehörige Stadt heißt vom 02. bis 03. Mai „Urbo kune“. Eine Kunst-Stadt im besten Sinne des Wortes. Sie wird in und um die Kölner Philharmonie errichtet und jeder darf für 25 Stunden lang ihr Bürger werden. Meine Mitarbeit für das Achtbürken-Festival besteht seit einigen Tagen darin, für diese Bürgerschaft zu werben und einen Einführungs-Workshop für Interessierte zu konzipieren. Zum Programm geht’s hier. Ich bin dabei. Wer noch?

Italienische Reise nach Leverkusen

Heute führte mich ein Unterrichtsimpuls für die Kölner Philharmonie an das Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Leverkusen. Vorher habe ich noch Bio-Zitronen gekauft, um das „Lied der Mignon“ von Goethe als Apéritif zu Mendelssohns „Italienischer Sinfonie“ schmackhaft zu machen. Das war einigen Schülerinnen dann doch zu sauer, dafür verliefen die folgenden eineinhalb Stunden mitunter auch recht lustig. Ich bin gespannt, wie die Italienreisenden in Sachen Musik aus dem Konzert in der Kölner Philharmonie auch mit den anderen drei Werken zurückkommen. Wie schön, dass bald Osterferien sind…