on air

… am Dienstag zwischen 18-19 Uhr, bei „TerzWerk“, der Klassik-Sendung vom Dortmunder Campus-Radio „eldoradio“. Zum Gespräch bittet mich Lisa Marie Günster, Studierende der TU Dortmund im Studiengang Musikjournalismus, über das Schaffen als freischaffende Musikvermittlerin. Hier geht’s zum livestream: https://www.eldoradio.de/streaming

Köln ist nur ein Vorort

… und die dazugehörige Stadt heißt vom 02. bis 03. Mai „Urbo kune“. Eine Kunst-Stadt im besten Sinne des Wortes. Sie wird in und um die Kölner Philharmonie errichtet und jeder darf für 25 Stunden lang ihr Bürger werden. Meine Mitarbeit für das Achtbürken-Festival besteht seit einigen Tagen darin, für diese Bürgerschaft zu werben und„Köln ist nur ein Vorort“ weiterlesen

Frisch auf dem Tisch

Yippie, sie sind da: die neuen Flyer für unser Sitzkissenkonzert-Format. Mit allen wichtigen Infos und Kontakten, unterstützt von unserem Sponsor „Suppenfabrik“ und den Theater- und Konzertfreunden Dortmund. Genauso schön bunt wie unsere Konzerte:-) Das nächste Sitzkissenkonzert ist am 07.12.! Und hier gibt’s den Flyer in voller Pracht.

So klingt nur Jeki!

Mal ganz ehrlich: auf der Konzerhausbühne in Dortmund war ich schon unzählige Male, aber noch nie mit so vielen kleinen (oder auch großen) Kolleg/innen. Gestern beim großen Abschlusskonzert war es selbst auf der sonst so großen Bühne mühsam, einen Platz zu finden. Geschweige denn, zwischen den Stücken zur Moderation in die Bühnenmitte zu finden. Denn„So klingt nur Jeki!“ weiterlesen

Orchester zum Lesen

Für die Fachleute ist „Das Orchester“ bekannterweise nicht nur in den unterschiedlichsten Formationen zu hören, sondern die angesehenste Fachzeitschrift für Orchesterkultur und -management. Für die Mai-Ausgabe hatte ich die Ehre und das Vergnügen, einen Artikel über Musikvermittlung und Orchestermusiker zu schreiben: „Unnötig unsicher – Wie musikvermittelnde Orchestermusiker sich einschätzen“. Eine Premiere der gedruckten Art.

Gut gebrüllt, Löwe!

Löwengebrüll gibt’s schon länger bei den Schlagzeugern: eine Trommel, durch die ein Seil läuft und ordentlich brüllt, wenn man daran zieht. Aber das, was es gestern bei der Uraufführung von Peter Eötvös‘ „Speaking Drums“ im Konzerthaus Dortmund zu hören gab, war das Gebrüll von Bühnentier Martin Grubinger. Und dass der nicht nur fantastisch trommeln und„Gut gebrüllt, Löwe!“ weiterlesen